Abstandshalter Neugikeiten 2009 / Lärmschutzwand wird errichtet


Lärmschutzwand entlang der Bahnlinie

Lärmschutzwand in Speele Lärmschutzwand am Anfang der Bauphase Alles begann mit einer Informationsveranstaltung der DB Projektbau GmbH am 12. August 2008. Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes wurde vorgestellt. In Speele bedeutet dies, dass eine 230 Meter lange und bis zu 3 Meter hohe Schallschutzwand von der Firma Ratgeber bis zur Bahnhaltestelle errichtet werden musste.

Die Speeler Bürgerinnen und Bürger haben sich mehrheitlich für den Ausbau ausgesprochen. Der Ortsrat folgte diesem Wunsch und erarbeitete eine Wunschliste, um die Schallschutzwand so unscheinbar wie nur möglich erscheinen zu lassen. So besteht sie nun aus Aluminiumelementen, in grün abgestuften Farbtönen, und Graffiti- unempfindlichen Material.

Nun, Ende November 2009 steht die 230000 Euro teure Lärmschutzwand. Sie trennt das Unter- und Oberdorf. Ein weiterer tiefgreifender Bauabschnitt in der Speeler Bahnhofsgeschichte ist zu Ende gebracht worden.



Copyright 2014 www.speele.de • Impressum